Es gibt unterschiedliche Rechtsgebiete, in denen ärztliche Gutachten zur Entscheidungsfindung erforderlich sind. Voraussetzung zur Anfertigung ärztlicher Gutachten sind somit Kenntnisse in den verschiedenen Rechtsgebieten. Dies führt regelhaft dazu, dass Fachbegriffe wie MdE, GdB, Gliedertaxe, Schmerzensgeld, Schadenersatz und Ähnliches immer wieder durcheinandergeworfen werden, da zum Beispiel Arbeitsunfälle niemals einen Anspruch auf Schadenersatz rechtfertigen.

Es werden folgende verschiedene Rechtsgebiete unterschieden.

  • Sozialrecht: (Gesetzliche Unfallversicherung, Schwerbehindertenrecht, soziales Entschädigungsrecht, Bundesentschädigungsgesetz, gesetzliche Krankenversicherung, gesetzliche Rentenversicherung, soziale Pflegeversicherung, Arbeitsförderung)
  • Verwaltungsrecht: ( z.B. Dienstunfallrecht, Dienstunfähigkeitsrecht, Straßenverkehrsrecht)
  • Zivilrecht: (private Unfallversicherung, private Krankenversicherung, private Pflegeversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherung, Haftpflichtrecht (Schadenersatz und Schmerzensgeld), Familienrecht, Betreuungsrecht)
  • Strafrecht: Zurechnungsfähigkeit, Schuldfähigkeit, Verhandlungsfähigkeit, Fahruntüchtigkeit, Todesursache, Ausmaß einer Körperverletzung, Alkohol und Drogenmissbrauch

Zusammengefasst bedeutet dies somit, dass je nach Rechtsgebiet verschiedene Fragestellungen an den Gutachter herangetragen werden, und die Beurteilung dieser Fragen unterschiedlichen Beweisregeln sowie Kausalitätsregeln unterliegen.

Da ich mich in den einzelnen Rechtsgebieten, die ich unter meinen Leistungen subsumiert habe, im Rahmen des Gutachtenwesens, auskenne, dürften sie mich auf diesen Fachgebieten gerne als Sachverständigen benennen, da Sie nicht mit jedem Gutachter einverstanden sein muss, den die Gegenseite vorschlägt.

Sollte es zu einem Geichtsverfahren vor dem Sozialgericht gekommen sein, haben Sie als Kläger das Recht, selbst nach §109 Sozialgerichtsgesetz (SGG) die Einholung eines eigenen medizinischen Gutachtens beim Gericht zu verlangen. Sie dürften z.B. mich als Ihren Gutachter vorschlagen und ich erstelle Ihnen in Zusammenarbeit mit den behandelnden Fachärzten / Hausarzt sachlich und fachlich kompetent das entsprechende Gutachten für die Sozialgerichte.